BENJAMIN HEISENBERG



Geboren 1974 in Tübingen, Deutschland

lebt und arbeitet in Luzern, Schweiz, und Berlin.

 

1993 – 2000 Freie Kunst an der Akademie der Bildenden Künste München.

1995 – 1997 Assistent von Walter Grasskamp, Lehrstuhl für Kunstgeschichte.

1997 – 2005 Filmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film, München.

1998 Gründung der Filmzeitschrift "Revolver“ gemeinsam mit Christoph Hochhäusler und Sebastian Kutzli.

Seit 1999 bildender Künstler, freischafender Regisseur und Autor.

2007Jurymitglied Max Ophüls Preis (Wettbewerb Spielflm).

Seit 2012 Fachbeirat Film Fernsehen, Hörfunk des Goethe Instituts.Mentor im Programm „Von den Besten Lernen“, Hochschule für Film und Fernsehen München.

2014 – 2015 Fachkommission Fiction der Zürcher Filmstiftung.

Seit 2015 Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0