OG01: INNENHOF (AUSSEN) / LORI HERSBERGER


"Oh mein Papa" von Lori Hersberger taucht unseren Innenhof abends in ein rosa Neonlicht. Der Text entstammt einem deutschen Schlager und ist ein augenzwickernder Hinweis auf das Kunstschaffen: '"Oh mein Papa, war eine wunderbare Clown, oh mein Papa, war eine grosse Kinstler..." So heißt es im Chanson von Paul Burkhard, Jürg Amstein und Erik Charell, der in den 50er Jahren in Deutschland populär wurde. Der Liedtext handelt von einer jungen Frau, die bewundernd über ihren Vater singt, der als ein berühmter Zirkusclown und Artist aufgetreten war.

 

Lori Hersberger, 1964 in Basel geboren, konzentrierte sich schon während des Studiums in den 1990er Jahren an der Basler Schule nicht ausschließlich auf die Gestaltung einer speziellen Gattung. Die undogmatische Wahl verschiedener Medien und Materialien wurde zum Markenzeichen seiner Arbeit. Videoinstallation, Malerei, Performance und Installation ergänzen sich mittels gegenseitiger Befruchtung zu einem künstlerischen Kosmos. Die Auseinandersetzung mit Strömungen der modernistischen Nachkriegsavantgarde ist dabei eine Konstante. Tendenzen aus den Bereichen Hard-Edge, Minimal, Land Art und Pop finden bei Hersberger ihr Echo und werden in einen zeitgenössischen Kontext verlagert.

URBAN HIDEAWAY IM HERZEN VON SALZBURG.

GETREIDEGASSE 41-43  |  5020 SALZBURG  |  OFFICE@BLAUEGANS.AT  |  TEL +43(0)662 842491